02-1
03-1
04-1
05-1

Herzlich Willkommen bei

Projekt Eschweiler Innenstadt-Nord

In Eschweiler tut sich was, das sieht man an vielen Plätzen und Stellen der Stadt. Besonders im Bereich „Innenstadt-Nord“ laufen zur Zeit viele Maßnahmen, die den Stadtteil für Bewohner und Besucher attraktiver machen werden. Dafür sorgt ein städtebauliches Entwicklungskonzept. Dieses Konzept sieht aber nicht nur bauliche Veränderungen bis Ende 2017 im öffentlichen Raum vor, sondern unterstützt auch private Initiativen und Investitionen der Bürgerinnen und Bürger Eschweilers.

Mit diesen Seiten möchten wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Projekte geben. Wir möchten Sie einladen, sich zu informieren aber auch mitzumachen. Denn dieses Projekt gelingt, wenn sich alle engagieren: die Bürgerinnen und Bürger, die Geschäftsleute, die Immobilienbesitzer und natürlich wir, als Stadtverwaltung Eschweiler.

Wir freuen uns auf Ihre Meinungen, Ideen und Anregungen – und natürlich auf eine attraktive und lebenswerte Innenstadt-Nord.

Ihre Stadt Eschweiler

markt

Mehr Licht und Raum ins historische Zentrum für Veranstaltungen, Geselligkeit, Verweilen und Entspannung.

ideen

Das Projekt „Ideen“ braucht Ihre Visionen und Pläne für unsere Innenstadt und unterstützt Sie auch finanziell bei deren Umsetzung.

fassade-hof

Das Projekt „Fassade & Hof“ unterstützt Sie bei Sanierungsmaßnahmen rund um Ihre Immobilie.

peter-paul-strasse

Neue Stadträume und mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer.


Einweihung des Marktplatzes und der Peter-Paul-Parkstraße

Festliche Einweihung des neu gestalteten 
Marktplatzes und der Peter-Paul- und Parkstraße Wir freuen uns, am Freitag, den 17. Juni 2016 die beiden großen Eschweiler 
Umbaumaßnahmen „Markt“ und „Peter-Paul-Straße“ einweihen zu können. ab

Umbaumaßnahmen im Marktbereich Eschweiler beginnen.

Am 12. Oktober 2015 beginnt die Stadt Eschweiler mit den Tiefbauarbeiten für die Umgestaltung des Marktbereiches. Im ersten Bauabschnitt wird zunächst der südlich an die Kirche St. Peter und Paul angrenzende Bereich umgebaut. Die hier vorhandene Naturste

Bürgerbeteiligung

Rund 60 interessierte Bürgerinnen und Bürger kamen am 10. Februar in die Aula der Realschule, um sich über die Pläne zu informieren und eigene Anregungen einzubringen. Zu Beginn des Abends stellte Moderator Hermann Gödde, Erster und Technischer Beigeor

slogan